Carl Laemmle Förderverein

Carl Laemmle-Jugendfilmpreis 2024

In einer glamourösen und gut besuchten Veranstaltung wurde am 26. Mai 2023 der siebte CARL LAEMMLE PRODUZENTPREIS an Thomas Kufus verliehen. Unter den vielen Filmschaffenden waren auch die Preisträger des Schülerfilmpreises 2023, den der Carl-Laemmle Förderverein seit 2018 ausschreibt. Unter dem Motto „Klima-Wandel in Unternehmen und Betrieben“ wurde der Arbeitswandel in der Landwirtschaft beschrieben. Der fünfminütige Kurzfilm, eingereicht von Schülern des Carl-Laemmle-Gymnasiums Laupheim überzeugte die Jury. Die Darsteller erhielten eine Carl Laemmle Statue und einen Scheck über 500€ Preisgeld.

Habt Ihr Lust dabei zu sein? Nähere Infos gibt es hier.

Der Jugendfilmpreis 2024 wurde mit dem Motto „Vielfalt verbindet“ ausgeschrieben. Das Thema öffnet für die Teilnehmenden eine weites Fenster an Möglichkeiten der Umsetzung: Vielfalt verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Meinungen. Vielfalt wirkt bereichernd, in einer vielfältigen Welt können wir voneinander lernen und gemeinsam unsere Zukunft gestalten. Die Akzeptanz von Vielfalt schafft Raum für gegenseitigen Respekt und Vertrauen als Basis für ein friedvolles Miteinander. Vielfalt erleben wir aber auch in der Natur, der Tierwelt und dem Kosmos.

Der Preis ist mit 500€ dotiert. Durch die Unterstützung des Laupheimer Unternehmerkreise und die Laupheimer Bürgerstiftung ist es 2024 erstmals möglich, dass alle Teilnehmenden Teams einen Anerkennungspreis erhalten.

Der Siegerfilm wird im Rahmen des CARL LAEMMLE PRODUZENTENPREISES verliehen. Die Gala findet diese Jahr am 16. Mai 2024 im Kulturhaus Großlaupheim statt und der Preisträger des Jugendfilmpreises ist ebenfalls mit auf der Bühne.

Der Film muss bis zum 06.03.2024 eingereicht werden. Nachdem die Anmeldung über die untenstehende Maske erfolgt ist, erhaltet die Teilnehmenden per E-Mail eine Bestätigung und weitere Information zur Bereitstellung des Filmes.

13 + 11 =

Fragen?

Falls Fragen aufkommen, könnt ihr Euch an die Ansprechpartner an Eurer Schule oder an den Carl Laemmle Föderverein wenden.

Unsere Preisträger

Preisträger Carl-Laemmle-Gymnasium

Preisverleihung 2023 Carl-Laemmle-Gymnasium

Carl-Laemmle-Gymnasium

Jahr: 2023

Motto: Klima-Wandel in Unternehmen und Betrieben

Preisträger Carl-Laemmle-Gymnasium

Preisverleihung 2022 Friedrich-Adler-Realschule

Friedrich-Adler-Realschule

Jahr: 2022

Motto: Europa 2050

Carl Laemmle Foerderverein Preisverleihung 2018

Preisverleihung 2019 Carl-Laemmle-Gymnasium

Carl-Laemmle-Gymnasium

Jahr: 2019

Motto: Sozial sein

Gründungsmitglieder 2016

Der Vorstand 2023: Christian Biffar, Christa Jerg, Reinhold Scheiffele, Annika Halder, Margit Aubele

Carl Laemmle Förder­verein

Unser Carl Laemmle-Förderverein wurde am 2016 mit dem Ziel gegründet, Maßnahmen zu unterstützen und durchzuführen, die der Erinnerung an die Person Carl Laemmle und seiner Werke dienen und seinen Bezug zur Stadt Laupheim in Erinnerung halten. Wir haben bereits verschiedene kulturelle Veranstaltungen unterstützt sowie die Verleihung des Carl Laemmle Produzentenpreises.

2018 wurde der Schülerfilmpreis ins Leben gerufen – im Rahmen der Feierlichkeiten für den Carl Laemmle Produzentenpreises am 15.03.2019 nahmen die stolzen Preisträgerinnen die goldene Statue der Person Carl Laemmles entgegen.

Der Verein finanziert sich durch die Beiträge seiner Mitglieder. Derzeit haben wir 60 Mitglieder und sind immer auf der Suchen nach weiteren Unterstützern

2023: Vorstandswechsel
Annika Halder trat nach sieben Jahren als 1. Vorstand des Carl-Laemmle-Fördervereins (CLFv) zurück. In ihrer Zeit als Vorständin wurde u.a. der Schülerfilmpreis etabliert und inzwischen drei Mal an Filmteams der Laupheimer Schulen verliehen.

Als neuer Vorstand wurde Reinhold Scheiffele gewählt. Ziel des gesamten Vorstandteams ist die Erinnerung an Carl-Laemmle gemäß Satzung weiter zu pflegen und erfolgreiche Maßnahmen weiterzuführen. Schwerpunkte bleiben die Unterstützung des Carl-Laemmle-Produzentenpreises und die Weiterentwicklung des Schülerfilmpreises.